Gohrer Pinguine in die Bezirksklasse aufgestiegen

Die Boule-Mannschaft der Gohrer Pinguine, die in diesem Jahr noch in der Niederrhein Kreisliga A gespielt hat, hat sich nach vier Spieltagen auf den zweiten Platz von insgesamt 10 Plätzen vorgearbeitet. Somit steigt das Team in die Bezirksklasse des Boule und Pètanque Verbandes NRW e.V. auf.

Die Spiele fanden bei teils schlechtem Wetter statt, was die Pinguine aber nicht davon abgehalten hat, konzentriert und auf den Aufstieg fokussiert, die Kugeln zu werfen. Auch der gute Teamgeist hat dazu beigetragen, dass der Mannschaft, die erst seit 2017 mit Lizenzspielern antritt, der Aufstieg innerhalb kürzester Zeit gelingen konnte.

Die Mannschaft der Kreisliga B hat einen hervorragenden vierten Platz von elf Mannschaften erreicht.
In der Düsseldorfer Stadtliga (Sommer) belegte das Gohrer Team einen guten siebten Platz.

Einige der Pinguine nahmen in diesem Jahr an der Sommer-Turnierserie “Stürzelberg-Special” teil. Dieter Weise gewann die Gesamtwertung und wurde von 54 Teilnehmern Jahressieger des Boule-Special. Thomas Folgert erreichte einen sehr guten siebten Platz.